Willkommen bei der BMF gGmbH

vfs_bmf_content_karte

Die BMF ist eine stationäre Jugendhilfeeinrichtung und betreut unbegleitete minderjährige Flüchtlinge. Das Betreuungsangebot differenziert sich nach Alter und individuellem Bedarf des jungen Menschen. Die sozialpädagogische Betreuung fördert die selbständige Lebensführung der jungen Flüchtlinge unter Berücksichtigung vorhandener Ressourcen. Durch Orientierungs- und Integrationshilfen ermöglichen wir Identitätsbildung und motivieren zur Entwicklung von Perspektiven.

26. April 2017

Eröffnung unserer neuen BMF-Jugendhilfeeinrichtung

Müllerstraße 4-6

Anfang Mai 2017 startet unsere neue BMF-Jugendhilfeeinrichtung nach §13.3 und bietet dann insgesamt vier unbegleiteten Geflüchteten zwischen 18 und 27 Jahren pädagogische Betreuung und einen Wohnplatz im Bellevue di Monaco. Das Bellevue am Gärtnerplatz wurde 2015 als Wohn- und Kulturzentrum für unbegleitete jugendliche Flüchtlinge und interessierte Münchner gegründet. Die BMF gGmbH ist dann einer von insgesamt fünf Trägern, die Wohngemeinschaften in der Müllerstraße 6 betreuen. Schwerpunkt des Angebots ist die pädagogische Begleitung und Beratung zu den Themen Schule und Ausbildung sowie die Vorbereitung auf ein selbstständiges Leben.

Wir freuen uns auf die neue Aufgabe und die Zusammenarbeit im Bellevue di Monaco!

Ansprechpartner:
Frau Roswitha Stern; Teamleitung: 089-4520528-12
Herr Andreas Maier; Betreuer      :  089-4520528-14

12. Mai 2016

Die BMF gGmbH ist gegründet!

vfs_bmf_content_waldweg

Aufbruch zu neuen Pfaden

Die gemeinnützige Gesellschaft für die Betreuung unbegleiteter Flüchtlinge mbH!

Zum 01.06.2016 hat die BMF gGmbH ihren Betrieb aufgenommen. Nach 20 Jahren erfolgreicher Arbeit mit jungen Flüchtlingen gehen wir nun in die Eigenständigkeit und verlassen unser „Nest“ – den Verein für Sozialarbeit e.V. Die BMF ist flügge geworden und wird als Tochtergesellschaft des VFS nun ihre eigenen Wege gehen, ohne zu vergessen, wo die Anfänge liegen. Wir freuen uns auf diesen spannenden Schritt in die Zukunft der BMF.

Tatsächlich feierte die BMF im August 2016 bereits ihr 20-jähriges Jubiläum. Was 1996 mit einer Wohngruppe für zehn Jugendliche begann, hat sich weiterentwickelt, in den Betreuungsangeboten ausdifferenziert und erweitert, sodass wir nun 95 Plätze für unbegleitete Flüchtlinge bieten können. Das Konzept der Verselbständigung von der Einreise bis zum Ende der Jugendhilfe hat sich insofern bewährt, weil es den jungen Menschen durchlässig und flexibel das Betreuungsangebot bieten kann, das sie zum jeweiligen Stand ihrer Entwicklung brauchen, das sie fordert, aber nicht überfordert. Durch unsere langjährige Erfahrung konnten wir, die BMF, sehr viele junge Flüchtlinge dabei unterstützen, sich in unserer Gesellschaft zu integrieren. Das Thema ist aktueller denn je und fordert uns dazu auf, weiterhin unsere Arbeit mit einem hohen Grad an Verantwortungsbewusstsein für die jungen Menschen zu tun.

Ältere Nachrichten